Audio

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Hermann Hille zu Problemen im...

Das Horror-Szenario ist ein Durchbruch, glaube ich. Das heißt, das Eisen sucht sich aus dem Ofen selbst einen Weg. Das feuerfeste Mauerwerk, was drin ist im Ofen, um das zu verhindern, ist an einer Stelle verschlissen. Das ist nicht erkannt worden, man ka...

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Hermann Becker zu seiner Wohn...

Es ist eine sehr große Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft untereinander. Unser Hausschlüssel liegt bei zwei Nachbarn. Wenn wir verreisen, wissen wir, die schauen schon nach dem Rechten. Und wenn etwas bei uns kaputt gehen sollte, was schon mal passiert ...

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Hermann Becker erinnert sich ...

Während meiner 23 Jahre ereigneten sich in den Werken Völklingen, Burbach und der Technischen Weiterverarbeitung, glaube ich, so 125 bis 130 tödliche Arbeitsunfälle. Das hört sich sehr schlimm an. Jeder Unfall ist auch zu viel. Da gibt’s überhaupt keine F...

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Gabriele Baumgärtner zu ihren...

Wenn die anderen Frauen gemeckert haben: „Ja und die sind immer einen trinken gegangen...“, hab ich gesagt: „Ihr müsstet mal da runter gehen, wie schwer unsere Männer das Geld verdienen. Das ist kein Honiglecken. Und dann haben sie auch verdient, dass sie...

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Gabriele Baumgärtner zu ihrem...

Es gab damals den Werdegang - ich weiß nicht, ob es den heute noch gibt: Ingenieur im Textilfach. Dazu musste man aber die Mittlere Reife nachholen und die Abendschule besuchen. Ich bin auf die Abendschule gegangen und dann habe ich meinen Mann kennen gel...

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Wie Gabriele Baumgärtner Ansc...

Wie war das damals? Mein Mann hatte Geburtstag – und feiern tun wir also alle gerne, das ist im Saarland so. Er hat mich in die Clique, das waren Freunde von ihm, eingeladen und ich wurde vorgestellt: „Das ist meine Freundin!“ Und so ging das dann weiter....

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Detlef Thieser geht öfter mit...

Ich bin auch oft mit meiner Frau zusammen auf der Hütte, alleine. Dann gehen wir mal auf den Hochofen auf die Gichtbühne, auf den Winderhitzer oben und sitzen manchmal abends dort. Meine Frau sagt dann: ‚Ach, guck mal, unser Haus sieht man gar nicht, das ...

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Detlef Thieser musste einen s...

1955 war ich zu einem Kran geschickt worden, der hatte eine Pfanne mit 140 Tonnen Stahl anhängen. Ich sollte von unten beobachten, wie der sich bei Bewegung verhält. Da wurde abgegossen. Da standen so fünf oder sechs Leute, und der Meister hat gewunken, w...

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Als die Hütte Weltkulturerbe ...

Unter den Leuten, die zu uns kamen, um das Werk zu sehen, waren viele Völklinger. Die sagten: ‚Jetzt guck mal da, da wohnen wir schon so lange hier und jetzt sehen wir endlich mal die Hochöfen!’ Da sieht man mal wieder, was der Oberbürgermeister Netzer tr...

Audio | SR.de SR Zeitzeugen - Detlef Thieser erinnert sich ...

Der Normalverbraucher, wie wir waren, hatte auf der Bank nicht viel gehabt. Viele von unseren Eltern hatten ja auch die Inflation miterlebt: 1922 war ihr Geld weg. Und nach dem Krieg war dann diese Umtauschaktion von Reichsmark in Franken und dann nachher...