Ist unser Wahlrecht zu kompliziert? - Interview mit Politologe und Autor Prof. Frank Decker

Ist unser Wahlrecht zu kompliziert? - Interview mit Politologe und Autor Prof. Frank Decker

Audio | 20.09.2017 | Dauer: 00:05:17 | SR 2 - Johannes Kloth

Themen

In wenigen Tagen wird ein neuer Bundestag gewählt, 31,7 Millionen Frauen und 29,8 Millionen Männer sind dazu in Deutschland wahlberechtigt. Es gilt das "personalisierte Verhältniswahlrecht" mit Erst- und Zweitstimme, Überhangmandaten und Fünf-Prozent-Hürde. Der Politologe Prof. Frank Decker von der Uni Bonn hat sich mit der Frage beschäftigt, wie man das Wahlrecht verbessern und vereinfachen könnte. Im SR 2-Interview erklärt er seine zentralen Ideen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.