WimS: Giuseppe Penone - Der Mensch in der Natur (15.05.2019)

WimS: Giuseppe Penone - Der Mensch in der Natur (15.05.2019)

Video | 15.05.2019 | Dauer: 00:05:00 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Gewaltige Holzbalken, raumfüllende Bronzen und Wände voller Dornen - die Ausstellung des Italieners Giuseppe Penone im Saarlandmuseum füllt den 14 Meter hohen Raum im Zentrum des Erweiterungsbaus mit beeindruckenden Skulpturen. Werden und Vergehen, Menschen und Natur - um diese Pole dreht sich das Werk von Giuseppe Penone. Mit seinen Skulpturen gestaltet der 72-jährige Turiner in der modernen Galerie in Saarbrücken imposante Räume. Obwohl das bestimmende Motiv seiner Arbeiten die Metamorphose ist, arbeitet der "Arte povera"-Pionier mit beständigen Materialien wie Holz, Bronze oder Stein und schafft so Werke von Dauer. Wer hinter das beeindruckende Äußere blickt, entdeckt in den Werken philosophische Kommentare zum Zusammenspiel von Mensch und Natur.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.