Schlagwort: Der Nachmittag

Justitia, die G├Âttin der Gerechtigkeit (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Audio | 08.09.2016 | Länge: 00:04:48 | SR 2 - Claudia-Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Die Kunst, Recht zu b...

Die Kunst des Streitens und Rechthabens war in der Antike als Eristik bekannt. Auch der deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer (1788 - 1860) setzte sich ausf├╝hrlich mit den sprachlichen Tricks auseinander, die helfen k├Ânnen, den Sieg in einer Debatte davo...

Streitkultur: Debattierer bei einer Podiumsdiskussion (Foto: Schmidt-Matt)

Audio | 07.09.2016 | Länge: 00:04:49 | SR 2 - Claudia-Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Eristik

Die Streitkunst oder Eristik geh├Ârt sachlich in den Bereich der Rhetorik und Dialektik, also zur allgemeinen Redekunst und zur Gespr├Ąchsf├╝hrung. Es gilt zu unterscheiden zwischen der absichtsgem├Ą├čen Ausrichtung eines Gespr├Ąchs, bei der es nicht auf den Au...

Ein Jakobspilgerer auf Sinnsuche (Foto: dpa)

Audio | 06.09.2016 | Länge: 00:03:51 | SR 2 - Claudia-Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Sinn

Der Begriff ÔÇ×SinnÔÇť hat in der Philosophie vier Bedeutungen: Sinn als das an k├Ârperliche Organe gebundene Verm├Âgen, Reize wahrzunehmen, Sinn als die geistige Mitte des Menschen, Sinn als die im Verstehen zug├Ąngliche geistige Bedeutung von etwas im Hinblick...

Aristoteles (Mitte) und andere griechische Philosophen (Foto: Pixabay)

Audio | 05.09.2016 | Länge: 00:04:26 | SR 2 - Claudia-Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Aristoteles

Aristoteles (etwa 384 bis 322 vor Christus) war kein geb├╝rtiger Athener wie sein Lehrer Platon, sondern stammte aus der Provinz Stageira, er war also ein Provinzler. Dennoch vereinte sein Leben Kontakte zu den gr├Â├čten Denkern seiner Zeit, in Platons ber├╝h...

Eine B├╝ste mit dem Konterfei Platons (Foto: Tobias Hase)

Audio | 02.09.2016 | Länge: 00:04:23 | SR 2 - Claudia-Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Platon

Der adlige Aristokles aus Athen (etwa 428 - 348 vor Christus), dessen Name Platon eigentlich ein Spitzname ist und ÔÇ×der BreitschultrigeÔÇť bedeutet, hat seinem Lehrer Sokrates in mindestens 31 ├╝berlieferten Dialogen ein wahrhaft zeitloses Denkmal gesetzt. K...

Eine Sokrates-Statue (Foto: dpa)

Audio | 01.09.2016 | Länge: 00:03:55 | SR 2 - Claudia-Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Sokrates

Der Athener Sokrates (um 470 - 399 vor Christus) gilt f├╝r viele heute als "der" Philosoph schlechthin - dabei war er bei seinen Zeitgenossen weit weniger beliebt als heute. Er war der Erste, der ÔÇô zusammen mit seinem Sch├╝ler Aischinos ÔÇô die Rhetorenkunst ...

Am Strand einer griechischen Insel (Foto: dpa)

Audio | 31.08.2016 | Länge: 00:03:44 | SR 2 - Claudia-Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Diogenes

Diogenes von Sinope (um 412 - 323 vor Christus), ein Anh├Ąnger der griechischen Philosophie-Schule der Kyniker, galt und gilt bis heute als ├Ąu├čerst bed├╝rfnislos ÔÇô so bed├╝rfnislos, dass schon seine Zeitgenossen ├╝ber ihn spotteten. Umgekehrt verspottete Diog...

Ein Fragment der

Audio | 30.08.2016 | Länge: 00:04:39 | SR 2 - Claudia-Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Die Wette mit Gott

Der franz├Âsische Philosoph und Mathematiker Blaise Pascal (1623-1662) macht sich in seinem Fragment ÔÇ×de la necessit├ę du pariÔÇť (deutsch etwa: "die Notwendigkeit der Wette") f├╝r eine "Wette mit Gott" stark - und zwar dar├╝ber, dass Gott existiert. Er sieht i...

Das Auge einer Frau (Foto: dpa)

Audio | 29.08.2016 | Länge: 00:04:25 | SR 2 - Claudie Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Blick

Die Philosophie des Blicks ist eine Philosophie der Beziehung. Im Mittelalter war mit dem "Blick" die Art und Weise der Kommunikation Gottes mit den Menschen gemeint. Doch er steht nicht nur f├╝r das Verh├Ąltnis zwischen Gott und den Menschen, sondern auch ...

In Illusionist bei der Arbeit (Foto: dpa)

Audio | 26.08.2016 | Länge: 00:03:10 | SR 2 - Claudie Simone Dorchain SR 2 - Philosophie-ABC: Illusion

Aus Sicht der Philosophie spricht man von einer Illusion, wenn eine falsche Wahrnehmung der Wirklichkeit erfolgt - im Unterschied zu dem, was tats├Ąchlich ist. Im ├╝bertragenen Sinn bezeichnet der Begriff auch ein falsches Urteil oder eine falsche Meinung, ...

´╗┐