SR 2 - Herero klagen auf Mitsprache und Beteiligung

SR 2 - Herero klagen auf Mitsprache und Beteiligung

Audio | 09.01.2017 | Dauer: 00:06:09 | SR 2 - Johannes Kloth

Themen

Vor gut 100 Jahren begann der Völkermord an den Herero und Nama durch das deutsche Kaiserreich in seinem damaligen Kolonialgebiet Deutsch-Südwestafrika. Rund 100.000 Menschen sollen damals u. a. bei der Niederschlagung eines Volksaufstands getötet worden sein. Gut 100 Jahre später werden noch immer Art und Umfang einer Entschuldigung und eines Struktur-Investitionspakets auf dem diplomatischen Parkett zwischen Namibia und der Bundesrepublik Deutschland diskutiert. In New York haben nun die direkten Nachfahren der Herero Klage eingereicht, weil sie ihre Interessen bei den Verhandlungen nicht ausrechend berücksichtigt sehen. Im SR 2-Interview spricht der Hamburger Historiker Prof. Jürgen Zimmerer u. a. über die Hintergründe, den Standpunkt Deutschlands und über die Chancen der Herero-Klage auf mehr Mitsprache und Beteiligung.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank fr Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.