Bundestagswahl 2017: Analyse der Prognose mit Politologe Dirk van den Boom

Bundestagswahl 2017: Analyse der Prognose mit Politologe Dirk van den Boom

Audio | 24.09.2017 | Dauer: 00:10:21 | SR 2 - Peter Weitzmann

Themen

Die Prognose von infratest dimap von 18.00 Uhr sieht die Union mit dem zweitschlechtesten Ergebnis der Geschichte bei 32,5 Prozent, die SPD mit dem schlechtesten Ergebnis bei 20 Prozent, die Linke kommt auf 9 Prozent, die Grünen auf 9,5 Prozent. Die FDP zieht mit 10,5 Prozent wieder in den Bundestag ein und auch die AfD wird mit 13,5 Prozent als drittstärkste Kraft erstmals im Bundestag vertreten sein. SR 2-Moderator Peter Weitzmann und der Politologe Prof. Dirk van den Boom analysieren in der Sendung "Jazz und Politik" diese Prognose.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.