"Da hört man einen ganz klaren Richtungswechsel raus"

"Da hört man einen ganz klaren Richtungswechsel raus"

Audio | 24.11.2017 | Dauer: 00:04:08 | SR 2 - Kai Schmieding

Themen

Der Druck auf die Sozialkdemokraten, doch noch als Partner einer Großen Koalition zur Verfügung zu stehen, scheint immer mehr zu steigen: Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, große Teile der eher konservativen SPD-Basis und auch so mancher Medien-Kommentator sähen es lieber, wenn der SPD-Vorstand um Parteichef Martin Schulz sein einstimmiges Bekenntnis zur Oppositionsrolle doch noch stornieren würde, um eine Minderheitsregierung oder eine Neuwahl auf jeden Fall zu vermeiden. Hauptstadtkorrespondent Marcel Heberlein geht davon aus, dass die SPD am Ende doch noch Ja zur GroKo sagen wird - welche Bedingungen sie aber an den potenziellen Koalitionspartner stellen könnte, ist für ihn noch unklar. Was die Personalie Martin Schulz angehe, sieht Heberlein die SPD "einfach in einer schwierigen Lage".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.