"Willi Graf war besonders zäh und gerechtigkeitsliebend"

"Willi Graf war besonders zäh und gerechtigkeitsliebend"

Audio | 02.01.2018 | Dauer: 00:04:44 | SR 2 - Johannes Kloth

Themen

Der Rheinländer Willi Graf, Jahrgang 1918, engagierte sich schon als junger Mann im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, wurde ein wichtiges Mitglied der Widerstandsgruppe "Weiße Rose", 1942 in München verhaftet, vom Volksgerichtshof zum Tode verurteilt und im Oktober 1943 hingerichtet. SR 2-Moderator Johannes Kloth hat die Historikerin und Biografin Miriam Gebhardt über das kurze Leben Grafs - und seine Strahlkraft bis in unsere Tage befragt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.