Drogentote im Saarland: "Die Zahl ist erschreckend"

Drogentote im Saarland: "Die Zahl ist erschreckend"

Audio | 03.01.2018 | Dauer: 00:07:14 | SR 2 - Uli Hauck

Themen

29 Drogentote gab es 2017 im Saarland, das ist Rekord. Stephan Kolling, Staatssekretär im Sozialministerium, erklärt im SR 2-Interview, dass es sich bei den Toten meist um langjährige Konsumenten handele, die an einer Überdosierung oder durch den Mix mehrerer harter Drogen sterben. Nun müsse man die Hilfestrukturen weiterzuentwickeln und dabei individuelle Lösungsansätze finden, aber auch versuchen, der einfachen Verfügbarkeit von harten Drogen entgegenzuwirken.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.