"Sehr schwierig, junge Leute vors Mikro zu bekommen"

"Sehr schwierig, junge Leute vors Mikro zu bekommen"

Audio | 06.03.2018 | Dauer: 00:05:40 | SR 2 - Holger Büchner

Themen

Eine Siegener Forschungsgruppe um den Erziehungswissenschaftler Prof. Thomas Coelen beschäftigt sich für eine Pilotstudie mit der Situation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die aus Krisengebieten nach Deutschland gekommen sind und das hiesige Angebot von Jugendhäusern und Jugendtreffs nutzen. Ihre Interessen und Wünsche entsprächen in etwa jenen, die auch einheimische Altersgruppen hätten, berichtet Coelen im Gespräch mit SR 2-Moderator Holger Büchner. Auffällig sei für ihn allerdings, dass die Auskunftsbereitschaft bei den jungen Flüchtlingen im Allgemeinen sehr niedrig sei und sie auch kaum über ihre Flucht redeten. Auch Fachkräfte von Betreuungseinrichtungen wollten sich häufig nicht interviewen lassen, stellt Coelen fest.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.