Union nachdenklich, SPD in Schockstarre

Union nachdenklich, SPD in Schockstarre

Audio | 16.10.2018 | Dauer: 00:04:57 | SR 2 - Jochen Marmit / Isabel Reifenrath

Themen

Absturz bei der CSU, Halbierung der Stimmen für die SPD... Die Wahl in Bayern hat gezeigt: "Es ist viel Vertrauen verloren gegangen in die politischen Akteure". Genau das hat auch Bundeskanzlerin Angela Merkel am Tag nach der Wahl zugegeben. Nun wolle sie "stärker dafür Sorge" tragen, "dass dieses Vertrauen da ist und damit auch die Resultate unserer Arbeit sichtbar werden." Dieser "Tenor der Selbstkritik" komme gut "bei den CDU-Leuten" an, meint Isabel Reifenrath vom ARD-Hauptstadtstudio im Gespräch mit SR 2-Moderator Jochen Marmit. Sie gehe davon aus, dass die Spitzen von CSU und CDU hinter den Kulissen bereits über eine "Strategie" zur Zukunft von Bundesinnenminister Horst Seehofer nachgedacht hätten. Vorerst aber wollten sich alle Akteuren auf ein besseres Abschneiden bei der Landtagswahl in Hessen konzentrieren - auch die SPD. Die Sozialdemokraten stehen nach Einschätzung von Reifenrath ohnehin "in der Schockstarre".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.