Den UN-Migrationspakt "nicht schlecht reden"

Den UN-Migrationspakt "nicht schlecht reden"

Audio | 08.12.2018 | Dauer: 00:11:12 | SR 2 - Tanja Filipp-Mura

Themen

Wie lässt sich Migration besser steuern und die Rechte von Migranten schützen? Der "Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration" der Vereinten Nationen soll darauf eine Antwort geben. Am 10. Dezember soll das Abkommen in Marrakesch unterzeichnet werden. Doch viele Länder haben sich bereits davon distanziert. Mohammed Maiga, Präsident von Ramesch, dem Saarbrücker Forum für interkulturelle Begegnung, erklärt im "Religion und Welt"-Interview mit Tanja Filipp-Mura deutlich, warum er die Ziele des Paktes unterstützt. "Es geht hier auch um Menschenrechte", so Maiga.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.