WimS: Schieferindustrie in Luxemburg (29.04.2019)

WimS: Schieferindustrie in Luxemburg (29.04.2019)

Video | 29.04.2019 | Dauer: 00:05:08 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Der Abbau und die Weiterverarbeitung von Schiefer war in Luxemburg bis in die 80er Jahre der zweitwichtigste Wirtschaftszweig. Aber durch Billigkonkurrenz aus Asien und die Entwicklung neuer Materialien mussten die Gruben schließen. So auch in Obermartelingen an der belgischen Grenze. Dort wurde nicht nur Schiefer abgebaut, sondern auch gleich zu Dachplatten weiterverarbeitet. Der Verein „Freunde des Schiefers“ hat aus dem Gelände ein außergewöhnliches Museum gemacht – das in diesem Jahr 25. Geburtstag feiert.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.