Schlagwort: Klassik-Konzerte (inkl. ARD)

Pietari Inkinen

Audio | 15.05.2023 | Länge: 01:27:29 | SR 2 - Roland Kunz 7. Matin├ęe - Mein Vaterland

Erleben Sie die 7. DRP-Konzert-Matin├ęe live aus der Alten Schmelz in St. Ingbert. Auf dem Programm steht "Mein Vaterland" von Bed┼Öich Smetana. Die Deutsche Radio Philharmonie spielt unter der Leitung von Pietari Inkinen.

Rafał Blechacz, Klavier

Audio | 08.05.2023 | Länge: 00:04:02 | SR 2 - Maria Gutierrez Inkinen | Bart├│k

Live aus dem Gro├čen Sendesaal sendete SR 2 KulturRadio das 5. Studiokonzert der DRP unter der Leitung von Pietari Inkinen. Auf dem Programm standen Werke von Gy├Ârgi Ligeti, Franz Liszt und B├ęla Bart├│k. Solist auf der B├╝hne war Rafal Blechacz.

Die DRP und Pietari Inkinen

Audio | 23.04.2023 | Länge: 02:10:05 | SR 2 - Roland Kunz 2. Soir├ęe - Inkinen / Zukerman

Werke von Jean Sibelius, Ludwig van Beethoven und Anton├şn Dvor├ík standen am Freitagabend auf dem Konzertprogramm der DRP und des Solisten Pinchas Zukerman. Die Leitung hat Chef-Dirigent Pietari Inkinen. Roland Kunz moderiert das Konzert.

Anny Hwang

Audio | 20.04.2023 | Länge: 01:19:17 | SR 2 - Maria Gutierrez 1. Ensemblekonzert Kaiserslautern

Die DRP-Musiker:innen Grigory Mordashov (Fl├Âte), Lada Bronina (Violine) und Anny Hwang (Klavier) spielten bei ihrem Konzert am 5. M├Ąrz 2023 im SWR Studio in Kaiserslautern u. a. Werke von Franz Anton Hoffmeister, Bohuslav Martinu┬áund Nino Rota.

Your Music. Your Voice.

Audio | 18.04.2023 | Länge: 01:55:46 | SR 2 - Gabi Szarvas Your music. Your voice. - Konzert der Deutsch...

Your music. Your voice." ist ein kreatives B├╝hnenprojekt von Jugendlichen und Coaches der Deutschen Radio Philharmonie. Zu h├Âren ist der Konzertmitschnitt vom 27. Januar 2023 aus dem Gro├čen Sendesaal auf dem Halberg.

 Im Gro├čen Sendesaal des SR

Audio | 01.04.2023 | Länge: 02:30:53 | SR 2 - Mit Roland Kunz 4. Studiokonzert Saarbr├╝cken

Unter dem Motto "DRP Pur" spielte die Deutsche Radio Philharmonie beim 4. Studiokonzertim Gro├čen Sendesaal des Saarl├Ąndisches Rundfunks. Aufgef├╝hrt wurden Werke von Josef Suk, Witold Lutoslawski und Dmitrij Schostakowitsch.