"Immer weniger Möglichkeiten, auf China einzuwirken"

"Immer weniger Möglichkeiten, auf China einzuwirken"

Audio | 06.03.2021 | Dauer: 00:15:46 | SR 2 - Yvonne Schleinhege

Themen

In seinem Fünfjahresplan strebt China ein starkes Wirtschaftswachstum an und möchte sich über mehr Binnenkonsum von US-Sanktionen und der globalen Krise unabhängiger machen. Was das für Europa bedeutet und wie es mit Hongkong weitergeht? Dazu im Interview der Woche: der Politikwissenschaftler Professor Dirk Schmidt von der Universität Trier.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.