Über Michel Hazanavicius' Zombie-Film "Final Cut"

Über Michel Hazanavicius' Zombie-Film "Final Cut"

Audio | 18.05.2022 | Dauer: 00:03:08 | SR 2 - Jan Tussing

Themen

2011 gelang dem Franzosen Michel Hazanavicius bei den Filmfestspielen in Cannes der internationale Durchbruch als Filmregisseur mit seiner Stummfilm-Hommage "The Artist". Später wurde das Schwarzweiß-Meisterwerk mit fünf Oscars ausgezeichnet. Am 17. Mai hatte Hazanavicius wieder einen Auftritt in Cannes: Seine Zombie-Komödie "Final Cut" (Originaltitel: "Coupez!") war als Eröffnungsfilm ausgewählt worden. Es handelt sich um ein Remake des japanischen Low-Budget-Werks "One Cut Of The Dead". ARD-Reporter Jan Tussing fand den Film "erfrischend" - "wenn man die ersten 30 Minuten durchhält". Die aber habe Hazanavicius aus gutem Grund ziemlich "quälend langsam" drehen lassen...

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.