"Es war eine sehr aufgeheizte Stimmung in Saarwellingen."

"Es war eine sehr aufgeheizte Stimmung in Saarwellingen."

Video | 28.06.2022 | Dauer: 00:03:01 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Vor zehn Jahren endete der Steinkohlebergbau im Saarland. Eingeläutet wurde das Ende durch das Grubenbeben 2008 in Saarwellingen. Zu dem Zeitpunkt waren nur noch rund 4000 Bergleute unter Tage – vergleichsweise wenig, bedenkt man die 60.000 Leute, die zu Spitzenzeiten im saarländischen Bergbau arbeiteten. SR-Reporter Nils Crauser spricht daüber, wie er das Beben erlebt hat - denn er war der erste Berichterstatter vor Ort.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.