Lysis: Film im Selfie-Modus

Lysis: Film im Selfie-Modus

Video | 17.01.2019 | Dauer: 00:05:58 | SR.de - (c) SR

Themen

Kein Kameramann und kein Drehbuch - das ist Lysis von Regisseur Rick Ostermann. Oliver Masucci spielt darin einen Vater, der die Beziehung zu seinem Sohn stärken möchte. Dadurch, dass die Schauspieler improvisieren mussten und alles im Selfie-Modus gedreht haben, wird "Lysis" zu einem absolut authentischen Werk, das in nur zehn Tagen abgedreht war.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.