Vor 20 Jahren: Lafontaines Rücktritt als Bundesfinanzminister und SPD-Chef

Vor 20 Jahren: Lafontaines Rücktritt als Bundesfinanzminister und SPD-Chef

Audio | 11.03.2019 | Dauer: 00:03:09 | SR 3 - Janek Böffel

Themen

Am 11. März 1999 tritt Oskar Lafontaine von seinem Amt als Bundesfinanzminister zurück, legt den SPD-Parteivorsitz nieder und gibt sein Bundestagsmandat ab. Nur ein Jahr nachdem er unter Gerhard Schröder Minister geworden war, erschüttert Lafontaines Rücktritt die Republik. Er selbst sprach im Nachgang von „schlechtem Mannschaftsspiel“. Janek Böffel fasst die Ereignisse vor 20 Jahren nochmal zusammen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.