Acht Jahre für Wiebelskircher Brandstifter

Acht Jahre für Wiebelskircher Brandstifter

Audio | 29.03.2019 | Dauer: 00:03:58 | SR 3 - Gabor Filipp

Themen

Im April 2018 war in Wiebelskirchen in der Kuchenbergstraße ein Haus in Flammen aufgegangen. Von der Feuerwehr konnten 14 Bewohner - unter ihnen syrische Flüchtlinge - gerettet werden. Ein 38 Jahre alter Deutscher kam jedoch in den Flammen um. Es war Brandstiftung. Deswegen waren ein 30-Jähriger und ein 19 Jahre alter Komplize vor dem Saarbrücker Landgericht angeklagt. Am 29. März wurden die Urteile gesprochen. Der Hauptangeklagte wurde zu acht Jahren Haft verurteilt. Prozess-Beobachter Gabor Filipp berichtet.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.