Interview: "Die Industrie im Saarland ist nicht Teil des Problems, sondern der Lösung"

Interview: "Die Industrie im Saarland ist nicht Teil des Problems, sondern der Lösung"

Audio | 25.04.2019 | Dauer: 00:03:44 | SR 3 - Interview: Dorothee Scharner

Themen

Seit über einem Jahrhundert ist der 1. Mai der Demonstrationstag der Gewerkschaften. In diesem Jahr soll bei der Kundgebung im Saarland das Thema Stahl verstärkt im Mittelpunkt stehen. Der Stahlindustrie werde durch die strengen CO2-Vorgaben das Leben wirklich schwer gemacht, sagt Stephan Ahr, Konzern-Betriebsratsvorsitzender von Saarstahl, im SR-Interview. Dabei versuche man in der saarländischen Stahlindustrie ja bereits, die C02-arme Produktion auf ein Maximum auszubauen. Dazu brauche es aber Zeit und auch finanzielle Unterstützung. Es gehe darum, nun ein Zeichen gegen einen "industriepolitischen Suizid" zu setzen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.