WimS: Feuerteufel, Schuhplattler und eine Nacht im Museum (12.06.2019)

WimS: Feuerteufel, Schuhplattler und eine Nacht im Museum (12.06.2019)

Video | 12.06.2019 | Dauer: 00:05:35 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

"Bloß weg hier!" denkt sich der Familienvater, den Eidinger in Rodrigo Garcías Stück "Soll mir lieber Goya den Schlaf rauben als irgendein Arschloch" mimt. Er schnappt sich seine zwei Söhne und die letzten Ersparnisse und macht sich auf nach Madrid, wo er feststellen muss, dass der Nachwuchs sich mehr für Disneyland als den Prado interessiert. In "Sons of Sissy" wird gejodelt, gestampft und geschuhplattelt. Simon Mayers Choreografie bedient sich am Volkstanz und bricht ihn mit zeitgenössischem Tanz und viel Sinn für Ironie. Das Stück "Cendres" zeigt ein norwegisches Dorf in Furcht vor einem unberechenbaren Brandstifter. Dabei wechelt Regisseurin Yngvild Aspeli zwischen Sanftheit und Grausamkeit, Psycho-Triller und Surrealismus, Schauspiel und Figurentheater. Maria C. Schmitt über die ersten Tage des "Festival Perspectives".

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.