Uniklinik Homburg: Mehr Opfer als gedacht

Uniklinik Homburg: Mehr Opfer als gedacht

Audio | 19.07.2019 | Dauer: 00:04:40 | SR 2 - Peter Weitzmann / Thomas Gerber

Themen

Im Missbrauchsskandal an der Homburger Uniklinik (UKS) hat sich die Zahl der Verdachtsfälle erhöht. Die Klinik befindet sich nach eigenen Angaben mittlerweile mit 58 betroffenen Personen beziehungsweise Familien im Austausch. Insgesamt soll der bereits verstorbene Arzt, der die Verbrechen begangen haben soll, "über 300 kleine Patienten" untersucht haben, wie SR-Reporter Thomas Gerber im Gespräch mit SR-Moderator Peter Weitzmann bestätigt: "Das muss noch nicht das Ende des ganzen Dramas sein", so seine Einschätzung. Ein Interview zum Stand der Dinge am 19. Juli 2019.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.