Verlage in der Krise - Ein Gespräch mit Stefan Wirtz vom Conte-Verlag (16.10.2019)

Verlage in der Krise - Ein Gespräch mit Stefan Wirtz vom Conte-Verlag (16.10.2019)

Video | 16.10.2019 | Dauer: 00:05:43 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Es war kein gutes Jahr für die Verlagsbranche. Nach der Insolvenz des Zwischenhändlers KNV, der hohe Verluste für viele mit sich brachte, gab es weitere Hiobsbotschaften. Gerade kleinere, unabhängige Verlage wie die saarländischen kämpfen. Buchzwischenhändler erfüllen eine wichtige Funktion für Verlage: Nur wenn sie Bücher ankaufen, können Buchhandlungen den Kunden garantieren, dass sie bestellte Bücher gleich am nächsten Tag abholen können. In einer Zeit des billigen und bequemen Onlinehandels ist das eine Art Überlebensgarantie. Nach der Insolvenz von KNV hat der zweite große Zwischenhändler libri sein Sortiment um rund 25.000 Titel reduziert. Nach Angaben der Kurt-Wolff-Stiftung zur Förderung einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene ist die Lage ernst. Wie es im Saarland aussieht berichtet Stefan Wirtz vom Conte-Verlag in Sankt Ingbert im Studiogespräch.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.