"Kein einziges Wort ist per se ein Unwort"

"Kein einziges Wort ist per se ein Unwort"

Audio | 14.01.2020 | Dauer: 00:05:19 | SR 2 - Sally-Charell Delin

Themen

"Klimahysterie" ist das "Unwort des Jahres" 2019. Im SR-Interview begründet Jury-Mitglied Prof. Nina Janich von der TU Darmstadt, wie es zu dieser Entscheidung kam: Das Wort sei "diskreditierend", weil damit "ein medizinischer Ausdruck an ein sachliches Thema gehängt" werde, was wissenschaftsfeindliche Tendenzen stütze und eine sachliche Debatte um den Klimaschutz erschwere.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.