Funk, Commerçon und Dörr reagieren auf AKK-Rückzug

Funk, Commerçon und Dörr reagieren auf AKK-Rückzug

Video | 10.02.2020 | Dauer: 00:01:05 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Die Ankündigung von Annegret Kramp-Karrenbauer den Parteivorsitz aufzugeben und auf eine Kanzlerkandidatur zu verzichten, löst auch bei der Landespressekonferenz Reaktionen aus. Sieht Alexander Funk (CDU) AKKs Entscheidung als Beleg dafür, dass sie ihre eigene Person zum Wohle der Partei zurückstelle, ist sie für Ulrich Commerçon (SPD) darin begründet, dass "sie sich nicht mehr in der Lage sah, die CDU so zu führen, wie sie es für richtig hält." Josef Dörr von der AfD beschäftigte die Frage nach den zukünftigen Ambitionen der CDU-Parteivorsitzenden.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.