"Land und Leute": "Der Junge und der Wolfsbanner"

"Land und Leute": "Der Junge und der Wolfsbanner"

Audio | 03.01.2016 | Dauer: 00:24:58 | SR 3 - Deana Zinßmeister

Themen

Die Funkerzählung "Der Junge und der Wolfsbanner" von Deana Zinßmeister geht auf historische Tatsachen aus dem 17. Jahrhundert zurück. Die Geschichte spielt im Land an der Saar während des Dreißigjährigen Krieges. Eine Zeit, in der es Wolfsbanner gab, also Menschen, die mit gezähmten Wölfen lebten. Und auch die Pestkirche in Aschbach hat es tatsächlich gegeben. Sie wurde vom Fürsten von Nassau Saarbrücken als Lazarett genutzt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.