Alois Schneider ("Kinder des Krieges"): "Wir Kinder waren gewöhnt, mit dem Krieg umzugehen."

Alois Schneider ("Kinder des Krieges"): "Wir Kinder waren gewöhnt, mit dem Krieg umzugehen."

Video | 04.05.2020 | Dauer: 00:02:12 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Am 20. Juni 1945 spielt der 12-jährige Alois Schneider aus dem Saarland mit Kriegsmunition. Er will die Geschosse aus Handgranaten entfernen – dabei explodiert eine der Granaten und verletzt Alois schwer. Mit den Folgen des Unfalls lebt er bis heute in seiner Heimatstadt Griesborn. Für die ARD Doku "Kinder des Krieges" erzählt er von dieser Zeit.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.