"Eine gewisse Art von Schweigekultur in der Polizei"

"Eine gewisse Art von Schweigekultur in der Polizei"

Audio | 17.09.2020 | Dauer: 00:03:34 | SR 2 - Sonja Marx

Themen

Im nordrhein-westfälischen Mülheim sollen 29 Polizistinnen und Polizisten in einer Chatgruppe Bilder von Hitler, Hakenkreuzen, Reichskriegsflaggen und Flüchtlingen in Gaskammern verbreitet haben. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) geht davon aus, dass nicht mehr von Einzelfällen gesprochen werden kann. Alle Verdächtigen wurden suspendiert, ein Sonderermittler und drei Behörden wurden eingeschaltet. Hat die Polizei an Rhein und Ruhr wirklich so ein großes Rechtsextremismus-Problem? Sollte sich der Verdacht erhärten, dass es "eine gewisse Art von Schweigekultur bei der Polizei" gebe, stehe die Polizei vor einem "Glaubwürdigkeitsproblem", meint der Reporter Christoph Ullrich im Gespräch mit SR-Moderatorin Sonja Marx.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.