"Die Politik hat beim Jobabbau kein echtes Druckmittel an der Hand"

"Die Politik hat beim Jobabbau kein echtes Druckmittel an der Hand"

Audio | 30.09.2020 | Dauer: 00:04:10 | SR 3 - Kollegengespräch: Gerd Heger / Karin Mayer

Themen

Dass gerade in der Autoindustrie und bei den Zulieferern bundesweit Tausende Jobs wegfallen, ist bekannt. Auch im Saarland teilt ein Unternehmen nach dem anderen im Saarland Stellenabbau mit. Zum Beispiel bei Bosch Rexroth sollen 150 Jobs wegfallen, bei Schaeffler fast 300. Der Wirtschaftsausschuss des Landtags hat heute Unternehmensvertreter und Betriebsräte eingeladen, um darüber zu reden.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.