Paris: Gäste und Gastronomen leiden unter Ausgangssperre

Paris: Gäste und Gastronomen leiden unter Ausgangssperre

Audio | 19.10.2020 | Dauer: 00:03:43 | SR 2 - Kathrin Hondl

Themen

Seit dem 17. Oktober gilt in neun großen Städten Frankreichs eine nächtliche Ausgangssperre, auch in Paris. Nur noch mit triftigem Grund dürfen sich Menschen zwischen 21 Uhr am Abend und 6 Uhr am Morgen auf der Straße blicken lassen. Restaurants und Bars müssen schließen, Theater und Kinos ebenfalls. Notwendige Maßnahmen, vor allem angesichts steigender Patientenzahlen auf den Intensivstationen, sagt die Regierung. Die Gastronomen und ihre Gäste aber sind alles andere als begeistert von den Einschränkungen, wie Paris-Korrespondentin Kathrin Hondl bei einem Restaurantbummel erfahren hat.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.