Was wäre, wenn es kein Billigfleisch mehr gäbe?

Was wäre, wenn es kein Billigfleisch mehr gäbe?

Audio | 20.11.2020 | Dauer: 00:03:47 | SR 3 - Kerstin Gallmeyer

Themen

Früher gab es in fast jedem kleinen Örtchen eine Metzgerei. Da wusste man in der Regel, wo das Fleisch herkam - es wurde regional produziert und verkauft. Das riesige Angebot in den Supermärkten besteht heute zum Großteil aus genanntem Billigfleisch - Fleisch aus Massentierhaltung, ungesund und zu niedrigen Lohnkosten produziert. SR 3-Reporterin Kerstin Gallmeyer hat sich im Rahmen der ARD-Themenwoche gefragt: Wie wäre es, wenn es das nicht mehr gäbe?

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.