Tilla Fuchs über den neuen Literaturpreis "Grenzen"

Tilla Fuchs über den neuen Literaturpreis "Grenzen"

Audio | 03.02.2021 | Dauer: 00:05:11 | SR 2 - Sally-Charell Delin / Tilla Fuchs

Themen

Welcher ist der beste französischsprachige Roman des Jahres 2020, der sich auch mit dem Thema Grenzen beschäftigt? Das wollen die Université de Lorraine und die Universität der Großregion in Zusammenarbeit mit dem UniGR-Center for Border Studies herausfinden - und haben dafür einen neuen, grenzüberschreitenden Literaturpreis namens "Grenzen - Léonora Miano" ins Leben gerufen. Der Preis ist der kamerunischen Schriftstellerin Léonora Miano gewidmet. Zur Jury gehört auch SR-Literaturredakteurin Tilla Fuchs. Ein Interview.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.