Maas: "Müssen darauf achten, dass die südafrikanische Variante nicht über die Grenze springt"

Maas: "Müssen darauf achten, dass die südafrikanische Variante nicht über die Grenze springt"

Audio | 01.03.2021 | Dauer: 00:03:47 | SR 3 - Interview: Christian Job

Themen

Die Bundesregierung hat das Département Moselle als “Virusvariantengebiet” eingestuft. Damit gelten ab 2. März strenge Auflagen für die Einreise nach Deutschland. Allerdings soll es keine Grenzkontrollen geben wie an den Grenzen zu Tschechien und Tirol. SR-Moderator Christian Job hat mit Bundesaußenminister Heiko Maas über die neuen Bestimmungen und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Region gesprochen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.