Schlagwort: Rundfunkanstalt

Foto: Interview Hildegard Knef

Video | 24.08.1963 | Länge: 00:11:03 | SR Fernsehen - (c) SR Interview Hildegard Knef

Bei der Vorbereitung fĂŒr die „Knef-Show - eine Begegnung mit Hildegard Knef“ erlĂ€utert die KĂŒnstlerin, was „Showbusiness“ fĂŒr ihre Arbeit bedeutet. Dann singt sie das Chanson „Aber schön war es doch“.

Foto: Inbetriebnahme zweier UKW-Sender auf der Göttelborner Höhe

Video | 31.08.1962 | Länge: 00:01:23 | SR Fernsehen - (c) SR Inbetriebnahme zweier UKW-Sender auf der Gött...

Rechtzeitig vor der Umstellung der Sendefrequenzen im westeuropÀischen Sendebereich hat der SR auf der Göttelborner Höhe zwei neue UKW-Sender mit einer Leistung von je 100 Kilowatt fertiggestellt.

Foto: Tea Ernst

Video | 03.01.1962 | Länge: 00:27:51 | SR Fernsehen - (c) SR Die Innenarchitektin Tea Ernst

Besuch im Atelier der in Köln lebenden KĂŒnstlerin, Innenarchitektin und Textil-Designerin Tea Ernst, die noch immer dem Bauhaus nahesteht. Im GesprĂ€ch mit Helga Prollius erlĂ€utert sie ihre Gestaltungsweise.

Foto: Das Funkhaus des SR auf dem SaarbrĂŒcker Halberg

Video | 30.12.1961 | Länge: 00:04:59 | SR Fernsehen - (c) SR Das Funkhaus des SR auf dem SaarbrĂŒcker Halbe...

FĂŒr den SaarlĂ€ndischen Rundfunk wird seit knapp zwei Jahren auf dem Halberg in SaarbrĂŒcken ein neues Funkhaus gebaut. Das HörfunkgebĂ€ude ist bereits fertiggestellt, der Fernsehkomplex noch im Bau.

Foto: Eine Wanduhr

Video | 04.09.1961 | Länge: 00:02:46 | SR Fernsehen - (c) SR Von der Wartburg zum Halberg | anfangs mit Sc...

Die letzten Nachrichten des SR aus dem Funkhaus „Wartburg“ in der Nacht vom 02. auf den 03.09.1961 sind dunkel. Dann erscheinen Bilder aus dem verlassenen BĂŒro des Leiters vom Dienst und vom Nachtportier, bevor in den neuen Sendeanlagen auf dem Halberg um...

Foto: Hildegard Knef

Video | 09.03.1961 | Länge: 00:11:31 | SR Fernsehen - (c) SR GesprĂ€ch mit Hildegard Knef

Hildegard Knef gastiert im Stadttheater SaarbrĂŒcken und besucht den SaarlĂ€ndischen Rundfunk. Im Interview mit Klaus FlĂ€tgen schildert sie den Beginn ihrer Theater- und Filmkarriere 1944 in Berlin.