Schlagwort: Rundfunkbeitrag

Foto: Joachim Weyand im Studio

Video | 07.08.2021 | Länge: 00:25:59 | SR Fernsehen - (c) SR daten der woche (07.08.2021)

Entscheidung BVerfG: Gr├╝nen-Landesliste nicht zur Bundestagswahl zugelassen, Hochwasser: Wie sieht es drei Wochen nach der Katastrophe in Trier-Ehrang aus?, Rundfunkbeitrag: Bundesverfassungsgericht beschlie├čt Anpassung, Kredit-Trickserei: Regierung hat...

Informationen zum Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio gibt's auch online (Foto: Oliver Schepp)

Audio | 06.08.2021 | Länge: 00:05:25 | SR 2 - Holger B├╝chner / Michael Meyer ├ťber den BVerfG-Entscheid pro Beitragserh├Âhun...

Am 5. August 2021 hat das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) in Karlsruhe die Blockade bei der Erh├Âhung des Rundfunkbeitrages durch das Land Sachsen-Anhalt als eine Verletzung der im Grundgesetz festgeschriebenen Rundfunkfreiheit gewertet. Der Rundfunkbeit...

Foto: Joachim Weyand im Studio

Video | 05.08.2021 | Länge: 00:33:40 | SR Fernsehen - (c) SR aktueller bericht (05.08.2021)

Landesliste der Saar-Gr├╝nen bleibt ung├╝ltig, Reaktionen auf Ausschluss der Gr├╝nen-Landesliste, SR-Intendant erleichtert ├╝ber Anpassung des Rundfunkbeitrags, Was wei├č man bisher ├╝ber Impfdurchbr├╝che?, Schiff ÔÇ×VaterlandÔÇť zur Burbacher Schleuse geschleppt, B...

SR-Intendant Martin Grasm├╝ck (Foto: SR / Oliver Dietze)

Audio | 05.08.2021 | Länge: 00:04:13 | SR 2 - Peter Weitzmann / Martin Grasm├╝ck "Das Bundesverfassungsgericht hat klare Worte...

Die Verfassungsbeschwerde von ZDF, Deutschlandradio und ARD zur Erh├Âhung des Rundfunkbeitrags war erfolgreich: Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat am 5. August entschieden, dass die Blockade des Landesparlaments Sachsen-Anhalt zur Beutragsanhebu...

SR-Intendant Martin Grasm├╝ck (Foto: SR)

Audio | 05.08.2021 | Länge: 00:03:51 | SR 3 - Interview: Dorothee Scharner SR-Intendant Grasm├╝ck: "Wir haben jetzt Planu...

Urspr├╝nglich sollte der Rundfunkbeitrag schon zum 1. Januar um 86 Cent steigen - auf 18,36 Euro monatlich. Alle Landesparlamente stimmten der Erh├Âhung zu, bis auf Sachsen-Anhalt. Die Blockade der Rundfunkbeitragserh├Âhung durch die Landesregierung von Sach...

SR-Intendant Martin Grasm├╝ck

Audio | 03.05.2021 | Länge: 00:04:26 | SR 2 - Kai Schmieding / Martin Grasm├╝ck SR-Intendant Martin Grasm├╝ck: "Wir tun was f├╝...

Eine Menge Herausforderungen liegen vor Martin Grasm├╝ck, dem neuen Intendanten des SR. Im Gespr├Ąch mit SR-Moderator Kai Schmieding sprach der 51-J├Ąhrige u. a. ├╝ber die Existenzsicherung des SR, ├╝ber mehr Crossmedialit├Ąt und ├╝ber den Kampf gegen Desinforma...

Prof. Thomas Kleist, Intendant des Saarl├Ąndischen Rundfunks (Foto: SR Fernsehen)

Audio | 30.01.2021 | Länge: 00:15:08 | SR 2 - Janek B├Âffel, Katrin Aue Im Interview der Woche: Prof. Thomas Kleist, ...

Ende April gibt Professor Thomas Kleist sein Amt als Intendant des Saarl├Ąndischen Rundfunks ab. Bis dahin gibt es allerdings noch gro├če Baustellen zu bearbeiten. F├╝r den ├ľffentlich-Rechtlichen Rundfunk insgesamt, aber auch f├╝r den SR speziell. Die SR-Mode...

Professor Thomas Kleist. (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Audio | 10.12.2020 | Länge: 00:00:50 | SR 3 - Lisa Krauser ARD-Anstalten ziehen vor Bundesverfassungsger...

Der Rundfunkbeitrag sollte kommendes Jahr von 17,50 Euro auf 18,36 Euro steigen. Daf├╝r brauchte es die Zustimmung aller Landesregierungen. Sachsen-Anhalt hat seine Regierungsvorlage zum Medienstaatsvertrag aber diese Woche zur├╝ckgenommen und damit eine Ab...

Symbolbild: Auf einem Tisch liegt ein Anschreiben und ├ťberweisungstr├Ąger f├╝r die Rundfunkgeb├╝hren, sowie der Betrag von 18 Euro und 36 Cent. (Foto: picture alliance/dpa | Nicolas Armer)

Audio | 08.12.2020 | Länge: 00:04:45 | SR 2 - Jochen Erdmenger "Monate der Unw├Ągbarkeit" f├╝r die ├Âffentlich-...

Die schon lange geplante Erh├Âhung des Rundfunkbeitrags um 86 Cent pro Monat ab Januar 2021 ist vorerst nicht m├Âglich: Sachsen-Anhalts Ministerpr├Ąsident Haseloff hat die entsprechende Regierungsvorlage f├╝r den Landtag zur├╝ckgezogen. Die Sender stehen damit...

Symbolbild: Auf einem Tisch liegt ein Anschreiben und ├ťberweisungstr├Ąger f├╝r die Rundfunkgeb├╝hren, sowie der Betrag von 18 Euro und 36 Cent. (Foto: picture alliance/dpa | Nicolas Armer)

Audio | 02.12.2020 | Länge: 00:04:52 | SR 2 - Jochen Marmit Warum die CDU-Fraktion Sachsen-Anhalt die Bei...

Die Ministerpr├Ąsidenten haben sich bereits geeinigt und die meisten Landtage in Deutschland zugestimmt: Zum 1. Januar 2021 soll der Rundfunkbeitrag, mit dem die ├Âffentlich-rechtlichen Sender finanziert werden, um 86 Cent auf dann 18,36 Euro pro Monat und ...