SR 2 - ''Eine höchst interessante Mischung von Genres''

Audio - SR 2 - Der Morgen | 22.12.2014 | Dauer: 00:04:52 | SR 2 - Kai Schmieding

16 Spielfilme haben es wieder ins den Langfilm-Wettbewerb des 36. Filmfestivals Max Ophüls Preis geschafft - elf werden ab dem 19. Januar 2015 als Uraufführungen und fünf als deutsche Erstaufführungen in Saarbrücken zu sehen sein. Das letzte Wort bei der Auswahl hatte zum ersten Mal Oliver Baumgarten (Foto), der Nachfolger von Philipp Bräuer in der Festivalleitung. SR 2 KulturRadio hat mit Baumgarten über seine Auswahlkriterien, Generationenkonflikte und das Bedürfnis nach Sicherheit gesprochen.

Abspielen

aktuell - 16.00 Uhr (19.12.2014)

Video - aktuell (16 Uhr) | 19.12.2014 | Dauer: 00:05:00 | SR Fernsehen - (c) SR

Hochwasserschutz: Maßnahmen im Saarland zeigen Wirkung, Saarland-Wetter und regionale Kurznachrichten zu den Themen: „B51 in Bous wieder offen“, „Drogenprävention in Arztpraxen“ und „Verzögerung bei Konzept für Saarbrücker Messe“.

Abspielen

aktueller bericht (04.07.2014)

Video - aktueller bericht | 04.07.2014 | Dauer: 00:40:00 | SR Fernsehen - (c) SR

Femen-Aktivistinnen protestieren gegen GroĂźbordell, Die Auswirkungen des Sperrbezirks, Welche Reiseversicherungen machen Sinn?, Interview mit Dr. Caroline Gebhardt, Nachrichten, GrĂĽnen-Parteitag in Merzig, Gott und die Welt - Klares Abseits, Blinde SchĂĽler machen Musical, Total Lokal in Kirrberg, Tennis: Viertelfinale bei den Saarland Open, FuĂźball: Bauarbeiten an der Kaiserlinde, Sportabzeichen in Losheim am See, Wetter.

Abspielen

SR 2 - Kommentar: Das war ''OphĂĽls 2014''

Audio - SR 2 - Der Morgen | 27.01.2014 | Dauer: 00:03:48 | SR 2 - Barbara Renno

Die 35. Ausgabe des SaarbrĂĽcker Filmfestivals Max OphĂĽls Preis bot zwar weniger Prominenz als in den vergangenen Jahren, dafĂĽr aber wieder mehr Konzentration auf das Wesentliche, meint SR 2-Kulturredakteurin Barbara Renno. Ein Kommentar.

Abspielen

SR 3 - OphĂĽls 2014 - eine Bilanz

Audio - Region | 27.01.2014 | Dauer: 00:03:00 | SR 3 - Stefan Schmidt

Die 14 Preise sind verteilt, der blaue Teppich eingerollt, fast alle Filmschaffenden schon wieder abgereist. Zeit, Bilanz zu ziehen nach dem 35. Filmfestival Max OphĂĽls Preis in SaarbrĂĽcken.

Abspielen

aktueller bericht (27.01.2014)

Video - aktueller bericht | 27.01.2014 | Dauer: 00:40:00 | SR Fernsehen -

Bombenfund in Neunkirchen, Wissenschaftsrat stellt Uni-Gutachten offiziell vor, Reaktionen des Landtags auf das Uni-Gutachten, Reaktionen der Uni auf das Uni-Gutachten, Gedenken an Holocaust Opfer, Max Ophüls Festival zieht positive Bilanz, Interview mit Philipp Bräuer, Drogerie bietet Arbeitsplätze für Schlecker-Frauen und Behinderte, Buslinien in Spiesen-Elversberg und Sulzbach gefährdet, Benefizkonzert für Britta Schug, Abstiegsangst beim 1. FC Saarbrücken.

Abspielen

Backstage: Und der Max OphĂĽls Preis geht an...

Video | 26.01.2014 | Dauer: 00:02:57 | SR-Online - (c) SR Nachwuchs: Reporter und Mediengestalter

Nachdem sie bereits die ganze Woche von hinter den Kulissen des Festivals berichtet haben, haben sich die Nachwuchsreporter des Saarländischen Rundfunks die Preisverleihung natürlich nicht entgehen lassen.

Abspielen

SR 2 - Länge Sieben: Junges Glück

Audio - Länge Sieben - Das Kulturmagazin aus Saarbrücken | 26.01.2014 | Dauer: 00:04:11 | SR 2 - Stefan Schmidt

Jakob Lass ist der große Gewinner des 35. Filmfestivals Max Ophüls Preis. Er erhielt für seinen Film "Love Steaks" den mit 36.000 Euro dotierten Max Ophüls Preis. Insgesamt wurden dieses Jahr Preisgelder in der Höhe von insgesamt rund 100.000 vergeben. Stefan Schmidt war für Länge Sieben bei der Preisverleihung beim Filmfestival Max Ophüls Preis 2014.

Abspielen

SR 2 - Länge Sieben: Ein Kommentar zum Festival Max Ophüls Preis 2014

Audio - Länge Sieben - Das Kulturmagazin aus Saarbrücken | 26.01.2014 | Dauer: 00:08:20 | SR 2 - Barbara Renno

Bei den Spielfilmen des diesjährigen Max Ophüls Preises war fast alles dabei – die ganz große Bandbreite. Und doch haben am Ende die etwas unkonventionellen Filme gesiegt. Mit "Love Steaks", "Männer zeigen ihre Filme und Frauen ihre Brüste" oder "Familienfieber" wurden Filme honoriert, die zum Teil stark aus der Situation entstanden sind. Ein Gespräch mit Barbara Renno über die Qualität der Filme beim diesjährigen Festival Max Ophüls Preis.

Abspielen

Backstage: EindrĂĽcke von der Aftershow-Party

Video | 26.01.2014 | Dauer: 00:02:00 | SR-Online - (c) SR Nachwuchs: Reporter und Mediengestalter

Nach der glamourösen Preisverleihung wurde auf der After-Show-Party des Max Ophüls Preises ausgelassen gefeiert. DJane Cosma Shiva Hagen sorgte für eine volle Tanzfläche, an der Bar floss der Crémant. Die Gewinner fühlten sich sichtlich wohl. Robert Hecklau und Frauke Feldmann haben die Eindrücke festgehalten.

Abspielen

© SR |  SR-online.de |  ARD.de |  Hilfe |  Kontakt |  Impressum