Schlagwort: Erdgas

Der tĂŒrkische PrĂ€sident Recep Tayyip Erdogan (C) empfĂ€ngt den PrĂ€sidenten des EuropĂ€ischen Rates Charles Michel (L) und die PrĂ€sidentin der EuropĂ€ischen Kommission Ursula Von der Leyen (R) vor ihrem Treffen im PrĂ€sidialkomplex (Foto: picture allia

Audio | 07.04.2021 | Länge: 00:04:16 | SR 2 - Sonja Marx / Karin Senz "NatĂŒrlich möchte die TĂŒrkei weiter in die EU...

Beim Besuch einer hochrangigen EU-Delegation beim tĂŒrkischen PrĂ€sidenten Erdoğan ist nach EinschĂ€tzung von ARD-Korrespondentin Karin Senz nicht alles harmonisch gelaufen: Offensichtlich herrschen bei Themen wie Menschenrechten und EU-Vollmitgliedschaft we...

Symbolbild: Ein Autofahrer betankt sein Fahrzeug mit Autogas. Die Politik setzt auf Autos mit Elektroantrieb als umweltfreundliche Alternative zum Verbrennungsmotor. (Foto: picture alliance / dpa | Armin Weigel)

Audio | 16.02.2021 | Länge: 00:03:33 | SR 2 - Stephan Deppen Alternative Gas-Antrieb

Verbrenner-Motoren im Auto sind inzwischen verpönt - obwohl sie lĂ€ngst nahezu schadstofffrei betrieben werden können. Einen Ottomotor, der auf Gasantrieb umgerĂŒstet ist, kann man in vielen FĂ€llen sogar gĂŒnstiger fahren als Benzin- oder Dieselaggregate. Tr...

Archivbild: Eine Bohrplattform vor der KĂŒste von Larnaca (Zypern) im Mittelmeer (Foto: picture alliance / Petros Karadjias/AP/dpa | Petros Karadjias)

Audio | 25.01.2021 | Länge: 00:02:37 | SR 2 - Jochen Erdmenger, Christian Buttkereit Neue Runde im Streit um Mittelmeer-Erdgas

Nach fast 20 Jahren und 60 Verhandlungsrunden um die Erdgas-Vorkommen im östlichen Mittelmeer wollen Griechenland und die TĂŒrkei in Istanbul einen neuen Anlauf starten, um nach ĂŒber vier Jahren Eiszeit einer Lösung des Konflikts nĂ€her zu kommen. Im GesprĂ€...

EU-KommissionsprÀsidentin Ursula von der Leyen nach dem EU-Gipfel vom 1. Oktober 2020 (Foto: dpa / Reuters Pool / Johanna Geron)

Audio | 02.10.2020 | Länge: 00:03:39 | SR 2 - Katrin Aue Zypern macht Weg fĂŒr EU-Sanktionen gegen Bela...

In der ersten Sitzung des des EU-Sondergipfels in BrĂŒssel haben sich die Teilnehmer am Abend des 1. Oktober auf Sanktionen fĂŒr 40 Belarussen aus dem Umfeld von PrĂ€sident Lukaschenko geeinigt. Lukaschenko selbst gehört nicht dazu. "Das könnte sich noch Ă€nd...