Schlagwort: Erinnerung

Antike Stahlfesseln in einer Ausstellung

Video | 12.11.2018 | Länge: 00:05:00 | SR Fernsehen - (c) SR WimS: Erk├Ąmpfte Gerechtigkeit

Die ÔÇ×Route des abolitions de lÔÇÖesclavageÔÇť verbindet f├╝nf D├Ârfer im Osten Frankreichs, an denen im 18. und 19. Jahrhundert Personen wirkten, die f├╝r die Abschaffung der Sklaverei gek├Ąmpft haben ÔÇô darunter auch zwei Verfechter aus Grand Est. Die Idee zu die...

Der Trierer Bischof Stephan Ackermann (Foto: dpa / Harald Tittel)

Audio | 10.11.2018 | Länge: 00:09:31 | SR 2 - Peter K├Ânig Bischof Ackermann ├╝ber Erinnerung und Auftrag...

Das Gedenken an den Ersten Weltkrieg als Mahnung f├╝r den Frieden heute - ├╝ber dieses Thema hat SR-Moderator Peter K├Ânig ausf├╝hrlich mit dem Trierer Bischof Stephan Ackermann gesprochen, der auch der Kommission "Iustitia et Pax" vorsitzt.

Plakat zum Konzert am 10. November 2018 in der Stiftskirche St. Arnual

Audio | 09.11.2018 | Länge: 00:11:38 | SR 2 - Johannes Kloth / Barbara Grech "Endspurt" f├╝r die Musikfestspiele Saar

Mit zwei herausragenden Konzerten geht am Wochenende die herbstliche Mini-Ausgabe der Musikfestspiele Saar zu Ende. Am Samstag, 10. November sind SAarVOIR CHANTER, ENONA und Filsbach Consort in der Stiftskirche St. Arnual zu h├Âren, am Sonntag, 11. Novembe...

Ein Betender in der Synagoge Saarbr├╝cken (Foto: SR Fernsehen)

Audio | 09.11.2018 | Länge: 00:03:44 | SR 2 - Patrick Wiermer "Weg des Gedenkens" durch Saarbr├╝cken

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen, Schaufenster wurden eingeschlagen, j├╝dische Friedh├Âfe gesch├Ąndet, Juden gedem├╝tigt und geschlagen. Auch an 30 saarl├Ąndischen Orten w├╝tete der Antisemitismus. Genau 80 Jah...

Foto: pixabay/kyasarin

Audio | 08.11.2018 | Länge: 00:02:31 | SR 1 - Patrick Wiemer Weg des Gedenkens

Die Pogromnacht vor 80 Jahren war 1938 der Anfang vieler Verbrechen. In den Jahren danach t├Âteten die Nationalsozialisten Millionen von Menschen. Auch in Saarbr├╝cken sind in dieser Nacht 150 Juden durch die Stadt getrieben worden. Die Landesarbeitsgemeins...

Foto: Edith und Immo Feistel

Video | 08.11.2018 | Länge: 00:06:04 | SR Fernsehen - (c) SR WimS: 100 Jahre Weltkriegsende ÔÇô Geschichtsda...

Vor 100 Jahren ging der Erste Weltkrieg zu Ende. Deutschland war im Umbruch. Die Weimarer Republik wurde ausgerufen, das Saarland kam wenig sp├Ąter in den V├Âlkerbund. Und auch die folgenden Jahrzehnte waren turbulent. Was in hundert Jahren alles passiert, ...

Foto: Marcel L├╝tz-Binder im Studio

Video | 08.11.2018 | Länge: 00:30:00 | SR Fernsehen - (c) SR Wir im Saarland ÔÇô Das Magazin (08.11.2018)

In dieser Woche berichten wir ├╝ber B├╝rger, die sich erfinderisch um eine bessere Lebensmittelversorgung k├╝mmern wollen, Grundst├╝ckseigent├╝mer, die gegen zunehmenden Obstklau im gro├čen Stil k├Ąmpfen sowie eine Hundertj├Ąhrige, die uns an den Wandel seit Ende...

Verborgene Chronik 1914/18 - Aufzeichnungen aus dem Deutschen Tagebucharchiv

Audio | 08.11.2018 | Länge: 00:04:16 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Jochen Marmit Eine "Verborgene Chronik" des Ersten Weltkrie...

Wie es den M├Ąnner und Frauen in den Jahren des Ersten Weltkrieges ging ÔÇô ob zuhause oder an der Front, davon erz├Ąhlt die ÔÇťVerborgene Chronik 1914/18 ÔÇŁ - ein Projekt des Deutschen Tagebucharchivs Emmendingen. Aus insgesamt privaten 111 Tageb├╝chern haben di...

Symbolbild: Saarl├Ąnderinnen im Ersten Weltkrieg (Bildarchiv Historisches-Museum-Saar)

Audio | 08.11.2018 | Länge: 00:02:38 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Jochen Marmit Eine Saarl├Ąnderin im Ersten Weltkrieg

111 Tageb├╝cher von M├Ąnnern und Frauen aus den Jahren 1914 bis 1918 haben Lisbeth Exner und Herbert Kapfer ausgewertet, um die Geschichte des Ersten Weltkriegs einmal nicht aus seinen politischen Umst├Ąnden herzuleiten, sondern aus dem privaten Blickwinkel ...

Symbolbild: Soldaten ziehen von Saarbr├╝cken aus in den Ersten Weltkrieg (Fotoquelle: Bildarchiv Historisches-Museum-Saar)

Audio | 08.11.2018 | Länge: 00:03:26 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Jochen Marmit Stimmen aus dem Ersten Weltkrieg

So sehr die meisten Deutschen bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges jubelten - so schnell kam auch die Ern├╝chterung, als klar war, dass das Blutvergie├čen nicht nur wenige Wochen, sondern vier Jahre dauern w├╝rde - und das deutsche Kaiserreich am Ende sogar G...

´╗┐