Schlagwort: Postkarte

(Foto: Judith Kuckart)

Audio | 05.06.2018 | Länge: 00:05:44 | SR 2 - Judith Kuckart Akustische Postkarten aus Johannesburg (Teil ...

Die Berliner Schriftstellerin und Regisseurin Judith Kuckart erz├Ąhlt in ihrer f├╝nften und letzten "akustischen Ansichtskarte" aus S├╝dafrika u.a. von ihren Schwierigkeiten in Johannesburg ├╝berhaupt Postkarten zu kaufen, das Begehen gef├Ąhrlicher Stra├čen und...

(Foto: Judith Kuckart)

Audio | 29.05.2018 | Länge: 00:06:41 | SR 2 - Judith Kuckart Akustische Postkarten aus Johannesburg (Teil ...

Die Berliner Schriftstellerin und Regisseurin Judith Kuckart erz├Ąhlt in ihrer vierten "akustischen Ansichtskarte" aus S├╝dafrika u.a. von ihren Eindr├╝cken aus dem Stadtteil Kliptown, Glaubensfragen und den Tr├Ąumen der Bewohner.

Postkarten aus Johannesburg (Foto: Judith Kuckart)

Audio | 23.05.2018 | Länge: 00:06:49 | SR 2 - (c) SR - Judith Kuckart Akustische Postkarten aus Johannesburg (Teil ...

Die Berliner Schriftstellerin und Regisseurin Judith Kuckart erz├Ąhlt in ihrer dritten "akustischen Ansichtskarte" aus S├╝dafrika u.a. ├╝ber die Assoziationen ihres Taxifahrers zu Deutschland, afrikanische T├Ąnzer und ein Gesch├Ąftsmodell namens "Securitymafia...

Eine Stra├čenszene in Johannesburg (Foto: Judith Kuckart)

Audio | 16.05.2018 | Länge: 00:06:38 | SR 2 - (c) SR - Judith Kuckart Akustische Postkarten aus Johannesburg (Teil ...

Die Berliner Schriftstellerin und Regisseurin Judith Kuckart schickte am 16. Mai ihre zweite "akustische Ansichtskarte" aus S├╝dafrika an die SR 2-Literaturedaktion - und damit an die H├Ârerinnen und H├Ârer - der B├╝cherLese. Sie erz├Ąhlt darin u. a. von vergi...

Eine Stra├če in Johannesburg (Foto: Judith Kuckardt)

Audio | 08.05.2018 | Länge: 00:06:21 | SR 2 - (c) SR - Judith Kuckart Akustische Postkarten aus Johannesburg (Teil ...

Die Berliner Schriftstellerin und Regisseurin Judith Kuckart schickte am 9. Mai ihre erste "akustische Ansichtskarte" aus S├╝dafrika an die SR 2-Literaturedaktion - und damit an die H├Ârerinnen und H├Ârer - der B├╝cherLese. Sie schildert darin u. a. ihre Anku...

Ein sowjetischer Panzer auf einer Parade in Kiev (Foto: dpa)

Audio | 28.02.2018 | Länge: 00:06:56 | SR 2 - (c) SR - Christoph Brumme Postkarten aus der Ukraine: Sowjetischer Stii...

Der Autor und Wahl-Ukrainer Christoph D. Brumme berichtete in seiner sechsten "akustischen Postkarte" an SR 2 KulturRadio von der Dichotomie zwischen Kollektivismus und Individualismus in der Ukraine. Anhand einer Begung mit einer ukrainischen Gro├čmutter ...

Bild einer Hinrichtung ukrainischer Juden (Foto: imago/United Archives International)

Audio | 14.02.2018 | Länge: 00:06:06 | SR 2 - Christoph D. Brumme Postkarten aus der Ukraine: Verbrechen ohne E...

Der Autor und Wahl-Ukrainer Christoph D. Brumme berichtete in seiner f├╝nften "akustischen Postkarte" an SR 2 KulturRadio von der Ermordung der Juden von Poltawa: In der "Roten Kaserne" - Sinnbild eines Orts des Grauens - folterte und t├Âtete zun├Ąchst der s...

Einige farbige Ohropax-St├Âpsel (Foto: imago/blickwinkel)

Audio | 17.01.2018 | Länge: 00:06:43 | SR 2 - Christoph D. Brumme Postkarten aus der Ukraine: Lob der Ohropax

L├Ąrm ist in der Ukraine ein beinahe allgegenw├Ąrtiges l├Ąstiges Problem. Gerade f├╝r Geistesarbeiter wie den Schriftsteller Christoph D. Brumme. Zum Dank hat er den Erfindern eines der popul├Ąrsten L├Ąrmschutzmittel seine vierte akustische Ansichtskarte aus de...

Eine Postkarte aus der Ukraine (Ausschnitt; Christoph D. Brumme)

Audio | 03.01.2018 | Länge: 00:06:33 | SR 2 - Christoph D. Brumme Postkarten aus der Ukraine: "Wir lernen im Du...

Auf seiner Reise durch die 300.000-Einwohner-Stadt Poltawa, der inoffiziellen Kulturhauptstadt der Ukraine, kam es dem Schriftsteller Christoph D. Brumme vor, als sei "jeder zweite Mensch ein K├╝nstler". Dabei werden speziell die Schriftsteller nicht reich...

Zwei ukrainische Frauen (Foto: dpa / Inga Kjer)

Audio | 27.12.2017 | Länge: 00:05:59 | SR 2 - Christoph D. Brumme Postkarten aus der Ukraine: "Frauen gibt man ...

In der Ukraine ist es verp├Ânt, Frauen zur Begr├╝├čung die Hand zu reichen. Auch sonst ist der Status und die Rolle der Frau vor Ort eine v├Âllig andere als in westlichen Industrienationen, weil es so etwas wie eine feministische Bewegung nie gegeben hat, wie...

´╗┐