Gerhard Müllenbach: "Hass und Hetze führen häufig zu Gewalt"

Gerhard Müllenbach: "Hass und Hetze führen häufig zu Gewalt"

Audio | 22.03.2021 | Dauer: 00:03:48 | SR 3 - Interview: Janek Böffel

Themen

Der 22. März ist der Tag der Kriminalitätsopfer. In diesem Jahr liegt der Fokus auf „Hass und Hetze“. "Das Thema treibt uns schon längere Zeit um, weil Hass und Hetze häufig zu Gewalt führen" und Hass und Hetze seien zudem eine Gefahr für unsere Meinungsfreiheit und Demokratie, sagt Gerhard Müllenbach im SR-Interview. Müllenbach ist ehemaliger saarländischer Polizeibeamter ist stellvertretender Bundesvorsitzender des WEISSEN RINGS.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.