Die Schrecken des Krieges verblassen nie

Die Schrecken des Krieges verblassen nie

Audio | 27.03.2021 | Dauer: 00:25:54 | SR 2 - Jochen Marmit

Themen

Anfang Mai 1808 erhebt sich das Volk Madrids gegen die Soldaten Napoléons. Chronist der Schrecken dieses Krieges ist der spanische Maler Francisco de Goya. Auch die Kämpfe in seiner Heimatstadt, im nordspanischen Zaragoza hat er dokumentiert. Ein akustischer Trip in die Psyche und Kunst eines einzigartigen Malers, dessen Blick auf die Schrecken des Krieges bis heute nicht verblasst ist.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.