Tour de Kultur: Fluchtgeschichten

Tour de Kultur: Fluchtgeschichten

Video | 12.04.2021 | Dauer: 00:05:03 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Als Luxemburg im Zweiten Weltkrieg unter deutscher Besatzung war, wurden junge Luxemburger für die Wehrmacht zwangsrekrutiert. Viele versuchten, sich dem zu entziehen. Ab 1943 wurde ein regelrechtes Fluchtnetz für Deserteure und Widerstandskämpfer nach Belgien organisiert. Der „Sentier des Passeurs“ im luxemburgischen Ulflingen erzählt die Geschichte dieser Fluchtoperationen.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.