Der neue Glücksspielstaatsvertrag und die Kritik daran

Der neue Glücksspielstaatsvertrag und die Kritik daran

Audio | 15.04.2021 | Dauer: 00:03:10 | SR 3 - Roswitha Böhm

Themen

Zocken, Wetten und Pokern übers Handy oder vom heimischen Sofa aus. Das ist im Saarland ab Juli erlaubt. Denn der saarländische Landtag hat am 14. April einen neuen Glücksspielstaatsvertrag ratifiziert. Der sieht vor, dass sich Onlineglücksspiel-Anbieter in Zukunft lizensieren lassen können. Das Ziel: Legalisierung mit gleichzeitiger stärkerer Kontrolle. So sollen Minderjährige und Spielsüchtige besser geschützt werden. Doch ob das wirkt, ist umstritten.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.