Impfgipfel: Erleichterungen frühestens in einem Monat

Impfgipfel: Erleichterungen frühestens in einem Monat

Audio | 27.04.2021 | Dauer: 00:06:42 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Franka Welz

Themen

Hauptstadt-Korrespondentin Franka Welz glaubt nach dem Impfgipfel daran, dass die Regierungen in Bund und Ländern sich bemühen, "möglichst schnell wieder so etwas wie Normalität" hinzukriegen. Gleichwohl sei höchstens "vorsichtiger Optimismus" angesagt, so Welz im Gespräch mit SR-Moderator Jochen Erdmenger. Die Bundesregierung habe angekündigt, "zügig" einen Entwurf zu erarbeiten, der dann noch den Bundestag und den Bundesrat passieren müsse, sodass man frühestens am 28. Mai wissen könne, "was denn eigentlich speziell mit Blick auf die Geimpften gelten" solle.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.