Saarländischer Radsport in Zeiten der Corona-Notbremse

Saarländischer Radsport in Zeiten der Corona-Notbremse

Video | 02.05.2021 | Dauer: 00:07:49 | SR Fernsehen - (c) SR

Themen

Seit dem Inkrafttreten der bundesweiten Corona-Notbremse radelt es sich draußen wieder nur noch sehr eingeschränkt. Alleine oder zu zweit fahren ist erlaubt. Gruppentraining oder gar Rennsport dagegen nicht. Für Radsportclubs, wie den RSC Überherrn, heißt es daher improvisieren. Im Interview spricht Leander Wappler, Präsident des Saarländischen Radfahrerbundes, über die Lage des Radsports in Zeiten der Coronapandemie.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.