Historisch niedrige Wahlbeteiligung in Frankreich

Historisch niedrige Wahlbeteiligung in Frankreich

Audio | 21.06.2021 | Dauer: 00:03:13 | SR 2 - Markert, Stefanie

Themen

48 Millionen Franzosen waren am 20. Juni 2021 zur Stimmabgabe zu den Regional- und Departementswahlen aufgerufen - doch bei sommerlichen Temperaturen kamen nur rund 30 Prozent diesem Aufruf nach. Ein historisches Tief. In den meisten Regionen und Departements geht's in die Stichwahl am 27. Juni. Auslandskorrespondentin Stefanie Markert hat die Abstimmung in der Wahlzentrale des französischen Innenministeriums beobachtet. Sie gelten als der letzte Stimmungstest vor der Präsidenschaftswahl im Frühjahr 2022.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.