Bodenschutz ist Christenpflicht - Kirchen und ihr Land

Bodenschutz ist Christenpflicht - Kirchen und ihr Land

Audio | 21.06.2021 | Dauer: 00:24:31 | SR 2 - Brigitte Lehnhoff

Themen

Experten warnen vor einem Boden-Burnout. Rund ein Drittel der weltweit nutzbaren Böden sind von schlechter Qualität. Jedes Jahr verliert die Menschheit etwa zehn Millionen Hektar fruchtbaren Boden. Umwelt- und Naturschützer fordern deshalb einen nachhaltigen Umgang mit Land. Auch bei den großen christlichen Kirchen, die in Deutschland über viel Grundeigentum verfügen. Deren landwirtschaftlich nutzbare Flächen sind in der Regel verpachtet. Kritiker finden: die Kirchen müssten mehr tun für den Schutz des Bodens. (Brigitte Lehnhoff, SR 2021)

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.