Nach der Regionalwahl in Frankreich: "Die Karten sind neu gemischt"

Nach der Regionalwahl in Frankreich: "Die Karten sind neu gemischt"

Audio | 28.06.2021 | Dauer: 00:04:17 | SR 2 - Lisa Krauser / Prof. Dr. Frank Baasner

Themen

Sowohl Emmanuel Macron als auch Marine Le Pen haben bei den Regionalwahlen in Frankreich schlechter abgeschnitten als erwartet. Angesichts des Erstarkens konservativer Kräfte hält es Frankreich-Experte Prof. Frank Baasner sogar für möglich, dass einer bzw. eine der beiden es im Frühjahr 2022 nicht mehr in die Stichwahl für das Präsidentenamt schaffen könnte. "Die Karten sind neu gemischt", sagte Baasner im Gespräch mit SR-Moderatorin Lisa Krauser.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.