Widerstand 1944: Zu wenig Erinnerungskultur?

Widerstand 1944: Zu wenig Erinnerungskultur?

Audio | 20.07.2021 | Dauer: 00:06:26 | SR 2 - Jochen Erdmenger / Prof. Johannes Tuchel

Themen

Am 20. Juli 1944, vor genau 77 Jahren, hatte eine Gruppe um Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg ein Attentat auf Reichskanzler Adolf Hitler verübt. Doch der "Führer" überlebte. Zum 75. Jahrestag des Anschlags hat SR-Moderator Jochen Erdmenger mit Prof. Johannes Tuchel gesprochen, dem Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin. Er bedauerte den aktuellen Umgang der Schulen mit dem Thema: Heute würden die Informationen über den Widerstand gegen die nationalsozialistische Gewaltherrschaft nicht mehr "in ausreichendem Umfang" vermittelt.

Weitere Informationen zum Beitrag

Zur Homepage

Artikel mit anderen teilen

ARTIKEL VERSENDEN

Leider ist beim Senden der Nachricht ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es noch einmal.
Klicken Sie bitte das Mikrofon an.
Vielen Dank f�r Ihre Nachricht, sie wurde erfolgreich gesendet.